Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Zuerst der Stich, dann der Wurf
von Jugendtreff Penzing

Zuerst der Stich, dann der Wurf

Unter diesem Motto ging es an einem November Samstag gemeinsam mit 6 Jugendlichen in die Lugner City zur Corona Schutzimpfung und anschließend zum Bowlen. Die Idee Jugendliche zu ihrer Covid-19 Impfung zu begleiten entstand im Gespräch mit zwei Jugendlichen, welche regelmäßig die Angebote des Jugendtreffs nutzen. Seit Pandemiebeginn und seit der Verfügbarkeit einer schützenden Impfung in Österreich für Personen ab 12 Jahren, gehört das debattieren über die Impfung zur täglichen Arbeit der Jugendsozialarbeiter:innen des Teams Penzing.

In Beratungs- und Aufklärungsgesprächen werden die persönlichen und gesellschaftlichen Vorteile einer Impfung mit den Jugendlichen diskutiert. Aber auch ihren individuellen Ängsten und Befürchtungen wird Raum gegeben. Ein gegenseitiges Verständnis ist das Ziel, erreicht durch einen wertschätzenden Umgang miteinander und das Eingehen auf die jeweiligen Argumente. Auch das Thematisieren von Falschinformationen, welche in den unterschiedlichsten Medien auf Jugendliche einprasseln, stellt einen wichtigen Teil der Arbeit des Jugendtreffs Team dar.

Im Vorfeld des Ausfluges wurde mit den Teilnehmer:innen ausgemacht wann, wo und wie viele mitkommen würden. Es wurde gemeinsam recherchiert, wo es Impfmöglichkeiten ohne Termin in der Nähe gibt, welche Dokumente mitzubringen sind und welche Hygienevorschriften vor Ort gelten.

Am Samstag war es dann so weit. Treffpunkt war wie gehabt der Jugendtreff von wo wir uns gemeinsam auf den Weg in die Lugner City machten. Dort angekommen mussten wir uns erst einmal zurechtfinden, in welchem Bereich der „City“ sich die Impfstraße befand. Und dann hieß es erst mal warten. Die knappen zwei Stunden in der Schlange vergingen, dank der angeregten Gespräche, doch recht schnell. Nachdem sich drei der sechs Teilnehmer:innen einen „Shot“ abgeholt hatten, ging es auch bald weiter zu unserer zweiten Station, in den Phönix Bowling Park Hernals. Dort fand der Ausflug einen gemütlichen Ausklang. Auf zwei Bowlingbahnen konnten das gegenseitige Können unter Beweis gestellt werden und gemeinsam kamen wir zu dem Schluss: Geimpft bowlt sich´s vielleicht nicht unbedingt besser, aber definitiv sicherer…für Alle!

 

Zurück

© 2022 Verein "Rettet das Kind", Landesverband Wien