Steinzi goes High Tech!

Am Dienstag, den 9. Oktober, konnte im Rahmen der CodeWeek ParkTour im Steinbauerpark für drei Stunden beim Programmieren, Roboter basteln und 3D-Drucken die digitale Zukunft niederschwellig, einfach und spielerisch ausprobiert werden.

Unter dem Titel CodeWeek fanden sich bei schönem Herbstwetter einige Organisationen wie CoderDojo Wien, Wunderwuzzi, OEG3D, Computergesellschaft Wien und A1 mit Unterstützung von JT Steinbauerpark, JIM und FairPlay im Park zusammen, die Kindern und Jugendlichen mit viel Enthusiasmus Technologie spielerisch näher bringen wollten.

Mit einfachen und schnell verständlichen Programmen konnte mit den Mitarbeiter*innen von CoderDojo ein Blick hinter die Kulissen von Spieleprogrammierung und die dafür notwendige strukturierte Denkweise gemacht werden. Sehr viel Zulauf hatte auch die Station mit “Wunderwuzzis” – kleinen Robotern aus Zahnbürstenköpfen, 3D-gedruckten Teilen und kleinen Motoren zum Selbermachen – was jüngere und ältere Besucher*innen gerne ihren eigenen kleinen Flitzern Leben einhauchen und ihnen mit Dekoration Charakter verleihen ließ, um diese anschließend auf der Rennstrecke gegen andere antreten zu lassen. Etwas zeitaufwändiger aber auch sehr spannend war die Station mit 3D-Druckern der OEG3D, wo Teilnehmer*innen gerade zuvor erst am Bildschirm selbst entworfene Armbänder gleich direkt ausdrucken und mitnehmen konnten.

Auch wenn die Zeit und der Rahmen mitten im Park für einen tieferen Einstieg in die einzelnen Bereiche sehr kurz war, konnten doch sehr viele Kinder und Jugendliche auch einen ersten Einblick in zukunftsträchtige Technologien gewinnen. Für das Team vom Jugendtreff war es eine schöne Aufgabe, 16 weibliche und 22 männliche Teilnehmer*innen beim Forschen und Entdecken zu begleiten!