Pizza backen im Jugendtreff

Sowohl im Kinder- als auch im Jugendbetrieb wird immer wieder gemeinsam Pizza gebacken. Das Besondere daran ist, dass auch der Teig selbst gemacht wird, wodurch die Pizza umso besser schmeckt.

3 kg Mehl, 6 Packungen Hefe, 1 Glas Wasser und etwas Salz verrühren, kneten und fertig ist der Teig, der danach 2 Stunden lang, mit einem Tuch bedeckt, ruhen muss. Nun wird er ausgerollt und mit Tomatensauce bestrichen und mit verschiedenen Zutaten, wie z.B. Mais, Mozzarella, Tomaten, Thunfisch, Putenschinken belegt.

Die belegten Pizzen werden in das Backrohr geschoben und ca. 10 Minuten gebacken.

Zum krönenden Abschluss werden dann gemeinsam die duftenden, köstlichen Pizzen verzehrt und dabei kommen meist auch recht nette und interessante Tischgespräche untereinander zustande.

Pizza backen ist immer wieder ein gemeinschaftliches Erlebnis, wo einige Fertigkeiten erlernt, es ein wunderbares Geschmackserlebnis gibt und der Prozess den Beteiligten viel Freude bereitet.