Bärliparkturnier 2.0

„Say no to racism“

Zum zweiten Mal in Folge ging unter diesem Motto ein großes Fußballturnier für 12- bis 15-jährige Burschen und Mädchen im Karl-Lansteiner-Park, dem sogenannten Bärlipark, über die Bühne.

Collage Bärliparkturnier 2018

Den Ausgangspunkt fand dieses Projekt im Rahmen des diesjährigen Jugendparlaments wo eine Gruppe von 12 Jugendlichen mit ihrer Idee beziehungsweise ihrem Wunsch ein großes Fußballturnier stattfinden zu lassen an Streetwork Wieden herantrat.

In weiterer Folge übernahm Streetwork Wieden in Kooperation mit dem Wiener Familienbund dieses Projekt um in partizipativer Zusammenarbeit mit den Jugendlichen für die Umsetzung der Idee zu sorgen. In einem ersten Schritt wurden die beteiligten Jugendlichen zu einem Workshop in unsere Clubräumlichkeiten eingeladen um ihre Projektidee konkret auszuformulieren. In Kleingruppen aufgeteilt, wurden Ablauf und Rahmenbedingungen sowie unter anderem das oben erwähnte Motto erarbeitetet.

Am 28.6. sollte es dann endlich soweit sein! Pünktlich um 14 Uhr konnte das Turnier mit der Gruppenphase gestartet werden.

Insgesamt waren sechs Teams am Start und es entwickelten sich von Anfang an spannende Spiele in welchen die Jugendlichen mit viel Spaß und Ehrgeiz bei der Sache waren.

Währenddessen sorgte Streetwork Wieden für die Verpflegung der Spieler und Spielerinnen sowie der zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen.

Darüber hinaus bot sich auch die Gelegenheit Anrainern und Interessierten die Arbeit von Streetwork Wieden zu erklären und näherzubringen.

Kurz vor den entscheidenden Finalspielen machte das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung und es musste eine kurze Regenunterbrechung eingelegt werden. Schlussendlich konnten glücklicherweise doch noch mittels Elfmeterschießen die Sieger*innen des Bärliparkturniers 2018 ermittelt werden.

Anschließend folgte die Siegerehrung, bei der Pokale und Medaillen an die Jugendlichen überreicht wurden.

An der gesamten Veranstaltung nahmen 85 Jugendliche teil.

Zusammengefasst war es ein sehr gelungener Nachmittag mit viel Freude für alle Beteiligten und vor allem mit sehr fair geführten Spielen.