Auf eine gute Nachbarschaft!

Nun schon das vierte Jahr in Folge luden wir als Team des Jugendtreff Pfarrgasse am 07. September zum Nachbarschaftsfest ein. Neben Infoständen des Sozial Medizinischen Dienstes, der Polizei und der Wohnpartner, konnten sich die Kinder und Jugendlichen an den Angeboten der Kinderfreunde, wie Kinderschminken, Hüpfburg und Spielebus erfreuen und ihr Können im Schach bei einem österreichischen Landesmeister verbessern. Für das leibliche Wohl sorgte ein von den Jugendlichen des Jugendtreffs und Eltern mitorganisiertes und breitgefächertes Buffet, welches neben vielen Grillköstlichkeiten und Salaten auch Halal-Spezialitäten wie Köfte und Sucuk zu bieten hatte.

Neben dem Hauptziel der Veranstaltung, das gegenseitige Miteinander in der Siedlung und zwischen den Anrainer*innen und Jugendlichen zu stärken und durch positive Erfahrung Vorurteile abzubauen, lag der Hauptaugenmerk dieses Jahr auf der Frage nach dem Weiterbestehen des Jugendtreffs, da der Mietvertrag der Einrichtung mit Ende 2019 ausläuft.

Da dies sowohl die Jugendlichen als auch Eltern beunruhigt und sie sich ein Weiterbestehen der Einrichtung wünschen wurde von einigen Eltern eine Initiative zum Erhalt des Jugendtreffs gegründet. Im Vorfeld des Festes wurden von Jugendlichen und Maria, einer Mutter, Unterschriften gesammelt und beim Fest wurde die Liste mit mehr als 90 Unterschriften offiziell an die Bezirkspolitik übergeben.

Im Vorfeld des Festes wurde gemeinsam mit Jugendlichen leckeres Apfelmus gekocht, welches beim Fest für eine freiwillige Spende für den Verein „Orient Express“, einer Beratungs-, Bildungs- und Kulturinitiative für Frauen, gesammelt wurde. Zudem wurde bei dem von den Jugendlichen betreuten Spendenstand ein eigens entworfenes Kochbuch, welches Gerichte des „Gesunden Kochens“ sammelt, angeboten. Seit einem Jahr werden in den Clubbetrieben kontinuierlich gesunde und lecker Gerichte mit den Kids gekocht und somit ihr Ernährungsverhalten erweitert und positiv verändert.

Viele kamen unserer Einladung nach und so waren an die 200 Nachbar*innen, darunter Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Siedlung anwesend und feierten gemeinsam mit uns auf eine gute Nachbarschaft!

Das äußerst gute Feedback und die positive Stimmung, sowie die tatkräftige Unterstützung und Partizipation vieler Jugendlicher und Eltern bei der Planung und Umsetzung des Festes veranlasst uns auch im kommenden Jahr wieder ein Nachbarschaftsfest auf die Beine zu stellen.

An dieser Stelle wollen wir uns noch sehr herzlich bei allen Mitwirkenden bedanken, ohne die das Fest in dieser Größenordnung nicht stattfinden könnte. Besonderes Lob gilt allen Jugendlichen, die beim Auf- und Abbau und der Betreuung des Buffetts und des Spendenstandes geholfen haben, den Buffetkräften Mila und Abdhul und Maria, die unermüdlich für das Weiterbestehen des Jugendtreff Pfarrgasses kämpft.
Euer Team Pfarrgasse