Wir kochen!

Ralph und sein Freizeitassistent betreten zögerlich den Jugendtreff. Ralph ist ein blonder, selbstbewusst auftretender und sehr kommunikativer junger Mann. Gemeinsam schauen sie sich um, erkunden die Räumlichkeiten. Die beiden sind Teil einer achtköpfigen, uns unbekannten Gruppe, bestehend aus vier Freizeitassist*innen des Vereins „Integration Wien“ sowie jenen Jugendlichen, die deren Angebot in Anspruch nehmen.  Wir haben uns im Jugendtreff Penzing verabredet, um gemeinsam zu kochen, uns kennenzulernen und einfach einen schönen und angenehmen Nachmittag miteinander zu verbringen.
IMG_6724IMG_6747
Für viele Jugendliche, die den Jugendtreff regelmäßig aufsuchen, ist das der erste Kontakt mit Jugendlichen mit Behinderung. Und auch umgekehrt ist es sehr spannend den neuen Gesichtern und Menschen im Jugendtreff zu begegnen. Nach dem ersten Kennenlernen geht es auch gleich an die Arbeit: Es gibt Salat, Putengeschnetzeltes und als Nachspeise süße Palatschinken. Ganz spielerisch werden neben den Kochskills auch die sozialen Kompetenzen auf allen Seiten gefördert. Wertschätzende Kommunikation, Teamfähigkeit, Empathie und auch eine gewisse Frustrationstoleranz werden durch das Kochen spielerisch erworben.

Und das Beste: Die uns ehemals unbekannten Jugendlichen rund um Ralph sind nicht mehr unbekannt, sie sind nun Teil der Jugendtrefffamilie.