Werkstadt junges Wien „Deine Stadt. Deine Ideen.“

Im Auftrag des Stadtrats fanden von Februar bis April 2019 in ganz Wien sogenannte Werkstätten (Workshops) der „Werkstadt junges Wien“ in Kindergärten, Schulen und Freizeiteinrichtungen statt. In diesen Werkstätten konnten Kinder und Jugendliche ihre Meinungen und Ideen einbringen sowie ihre Vorstellungen aussprechen, die Stadt Wien zu verbessern.

Auch im Jugendtreff Wiener Flur wurden im Rahmen von Workshops Kinder und Jugendliche als Expert*innen beauftragt, die Stadt zu untersuchen und herauszufinden, was gut läuft und was es noch bräuchte, damit Wien für sie der ideale Ort zum Leben werden kann.

Drei Gruppen verschiedenen Alters (6 bis 12-Jährige, 12 bis 14-Jährige und 15 bis 20-Jährige) widmeten sich den Fragestellungen. Insgesamt nahmen 27 Kinder und Jugendliche an diesem Angebot teil.

Als gut funktionierend wurden z.B. gutes Trinkwasser, Müllabfuhr, Mülltrennung und Recycling, schöne Gebäude, Shopping Center, gute Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten, tolles Angebot an Speisen, Internet, Jugendtreffs, Schwimmbäder, Parks und diverse Freizeitangebote genannt.

Verbesserungswürdig und wünschenswert empfinden die Kinder und Jugendlichen u.a. Sportplätze, die ausbaufähig und zum Teil schadhaft sind und repariert gehören, Trampoline mit Sicherheitsnetz auf Spielplätzen aufstellen, mehrere Trinkbrunnen im öffentlichen Raum installieren, mehr Überdachungen im Park, mehr zugängliche Fußballhallen, mehr Turnstunden in der Schule und freundlichere Polizei.