Wählen leicht gemacht

Im Vorfeld der Nationalratswahlen 2017 haben wir auf Streetwork eine Probewahl veranstaltet. Jugendliche Erstwähler*innen hatten in der Steinergasse die Möglichkeit, den Wahlvorgang mit original Wahlurne und Wahlkabine auszuprobieren.
150652659341420170921_17233120170921_170605
Durch Gespräche zu Vorzugsstimmungen, Wahlkarten, Funktionen des Nationalrates etc. konnten Fragen und Unklarheiten zum Wahlprozedere thematisiert werden. Zusätzlich haben wir auf Möglichkeiten zur Entscheidungsfindung, welche Partei die eigenen Positionen am besten vertritt aufmerksam gemacht: Die Jugendlichen konnten sich so vor Ort über die mitgebrachten Tablets auf den Seiten www.wahlkabine.at und www.elefantenrunde.eu über Standpunkte der Parteien und Spitzenkandidat*innen zu einzelnen Themen informieren, Interviews mit den Politiker*innen ansehen und die Informationen mit nach Hause nehmen. Nach anfänglicher Zurückhaltung, von der Möglichkeit der Probewahl im Park Gebrauch zu machen, entstanden einige spannende Gespräche die über das Wahlprozedere an sich hinausgingen: zu Meinungsfreiheit, Staatsformen, Hasspostings und dem Sinn der Stimmabgabe.

Durch die Aktion sollte eine Sensibilisierung zum Thema Demokratie, Wahl(-recht) und die Wichtigkeit, davon Gebrauch zu machen stattfinden. Wir haben im Rahmen der Aktion 20 Jugendliche, davon 5 Mädchen erreicht.

Da die Aktion gut angelaufen ist, werden wir bis zur Wahl Infomaterial zu den Nationalratswahlen, die Tablets mit den Politik-Orientierungshilfen sowie Wahlzettel und Wahlurne auf Streetwork mitnehmen und auch Erstwähler*innen an anderen Einsatzorten eine Probewahl und Diskussionen über die Nationalratswahlen und Politik zu ermöglichen.