Spieglein, Spieglein an der Wand…

Zum dritten Mal in Folge fand der monatlich geplante themenspezifische Mädchen*nachmittag im Jugendclub von Streetwork Hietzing statt. Für uns ein großer Erfolg! Warum? Weil sich seit langer Zeit endlich wieder eine Gruppe Mädchen* gefunden hat, die an genderspezifischen Angeboten interessiert sind.

Das Thema an diesem Nachmittag war Make Up. Wie verändert sich meine Ausstrahlung, Wirkung auf andere und auf mich selbst durch Schönheitskosmetik? Die Mädchen hatten die Möglichkeit verschiedenes auszuprobieren, sich gegenseitig Tipps zu geben bzw. sich im Internet Anregungen dazu zu holen.

Vor dem Schminken wurden Portraitaufnahmen von allen Mädchen* gemacht. Danach ging es mit Schwämmchen, Pinsel und Kajal zur Sache. Zuerst wurden selbstgemachte Gesichtsmasken ausprobiert, danach wurde Make-up aufgetragen und Nagellack verwendet.

Nach getaner Arbeit ging es nochmals vor die Kamera. Abschließend gaben die Mädchen* sich gegenseitig Feedback und reflektierten über Wirkung und Unterschiede von Davor und Danach.

Beim gemeinsamen Kochen und Essen hatten die Mädchen die Möglichkeit in lockerer und offener Atmosphäre über Schönheitsideale, über weibliche Rollenstereotypen und über ihre eigenen Vorstellungen von innerer und äußerer Schönheit zu reden.

Dieses Angebot bietet einen geschützten Rahmen, in dem sich Mädchen ungezwungen mit ihrem eigenen Geschlecht und Rollenklischees auseinandersetzen können.