Schulsportfest in der Otto-Glöckel-Schule

Wie jedes Jahr, nahmen wir auch in diesen am Schulsportfest der NMS Veitingergasse –Otto Glöckel Schule – teil. Da das Wetter sich von seiner ungemütlichen Seite zeigte, fand die Veranstaltung indoor statt. Deshalb boten wir, anstatt dem üblichen Kistenklettern, Microsoccer an und bauten die Kiste im Erdgeschoss des Schulgebäudes auf.

Das Wetter beeinflusste darüber hinaus aber auch den Teilnahmemodus. Üblicherweise können alle Schüler*innen die unterschiedlichen Angebote ausprobieren. Dieses Jahr wurden jedoch fix vier Klassen zugeteilt. Microsoccer ist ein Fußballkäfig im Miniformat: Es wird 1 gegen 1 auf drei Tore gespielt.

Dabei steht Fairplay im Mittelpunkt. Die Jugendlichen sollen sich im Duell mit anderen unter Einhaltung der Fairplay-Regeln (gegenseitiges Zupassen bei Anstößen, kein Körperkontakt, Handschake etc.) beweisen dürfen.
Die Jugendlichen hatten großen Spaß und nützten die vorgegeb

ene Zeit für unendlich viele Spiele. Gerne hätten sie die Zeit überzogen. Als besonders wertvoll haben wir die Teilnahme der Mädchen empfunden. Viele wagten nicht nur das Spiel im geschlechtshomogenen Setting, sondern forderten auch die Jungs zum respektvollen Spiel heraus.