Seht her – durch Partizipation entstand ein Dach!

Im September 2018 war es noch ein kleines Modell aus etwas Tonpapier und Holz – heute steht im Steinbauerpark ein riesiges Dach vor unserem Container. Die in Zusammenarbeit mit KÖR entwickelte Idee wurde zur Wirklichkeit.

Wir sind überglücklich bei diesen Sommertemperaturen nun unter einem schattigen und sehr gemütlichen Plätzchen vor dem Container verweilen zu können.

Die Wiener Organisation KÖR (Kunst im öffentlichen Raum) und Andreas Lang von der Londoner Architektur- und Künstlergruppe public works haben es für und mit uns wahr gemacht. Für die Fertigstellung wurden am Tag vor der Eröffnung noch wichtige und ausschlaggebende Handgriffe getätigt. Dafür haben drei Jungs unter Anleitung von Andreas Lang tatkräftig mitgeholfen und unsere gemütliche Sitzbank unter dem Dach selbst gestaltet und gestrichen. Andere Jugendliche haben ihnen entspannt in Liegestühlen unter dem Dach zugesehen und mentale Unterstützung vermittelt. Seht her – durch Partizipation entstand ein Dach! weiterlesen

VIELFALT LEBEN

In unserer täglichen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist die Sensibilisierung und Aufklärung über Homophobie und die kritische Auseinandersetzung mit daraus resultierenden Diskriminierungen und Benachteiligungen ein ständiges Thema. Dieses Jahr war es uns ein Anliegen über die theoretische Bearbeitung des Themas hinaus mit dem Besuch der Pride ein Zeichen gegen jegliche Form der Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und der Geschlechteridentität zu setzen. Im Vorfeld des Besuchs wurde mit den teilnehmenden Jugendlichen in einem partizipativen Prozess der Ablauf und die Rahmenbedingungen für den Besuch der Parade besprochen, sowie die wichtigsten Regeln für den Ausflug in der Gruppe erarbeitet. Der geplante Besuch der Europride war im Jugendtreff schon Wochen vor dem Termin nicht nur bei den Teilnehmer*innen, welche in freudig erwarteten, sondern auch bei anderen täglichen Besucher*innen ein ambivalent diskutiertes Thema. VIELFALT LEBEN weiterlesen

Winter.Film.Abend – Sehen.Denken.Reflektieren

Im Herbst 2018 bekam der Jugendtreff Penzing zwei neue Mitarbeiterinnen und auch die Gruppen der Jugendlichen gestalteten sich neu. Um ein Kennenlernen zu ermöglichen und Raum für Begegnung zu schaffen entstand das Projekt: „Winter.Film.Abend-Sehen.Denken.Reflektieren“ im Jugendtreff Penzing.

Ziel war es, die Jugendlichen in das Projekt miteinzubeziehen, es mit ihnen gemeinsam zu planen und das Geplante dann auch umzusetzen. Die Jugendlichen sollten sich dadurch besser kennenlernen und ihre sozialen Kompetenzen erweitern können. Ein weiterer Gedanke war, ihnen eine Alternative zum Spielfilm zu geben und ihnen Dokumentationen anzubieten, bei denen sie sich die Themen selbst aussuchen, die sie interessieren um im Anschluss mit ihnen über das Gesehene in den Austausch zu gehen. Winter.Film.Abend – Sehen.Denken.Reflektieren weiterlesen