Gutes Essen ist Balsam für die Seele

– sagt ein Sprichwort aus Tadschikistan.
Darum fanden sich Anfang des Jahres 2017 insgesamt 14 Jugendliche (davon 5 junge Frauen) im Alter von 13 bis 20 Jahren bei der VHS Liesing ein. Im Rahmen von ‚street_smart‘, ein Kooperationsprojekt zwischen VHS Liesing und Streetwork Liesing, welches Jugendlichen außerschulische Bildungsangebote über mehrere Monate näher bringen soll, fand der 3.Workshop dieser Reihe statt. Das Ziel dabei war es, unter Betreuung der beiden Kooperationspartner*innen, jungen Menschen aufzuzeigen, dass es Alternativen zum- in unserer Gesellschaft- oft üblichen schnellen Junk Food gibt. Freude und das miteinander Tun beim Kochen und Essen standen dabei im Vordergrund, wobei auch der gesundheitliche Faktor bei der Auswahl der zuzubereitenden Speisen eine Rolle spielte.
IMG_2475IMG_2489
Die Jugendlichen sollten in einem gemeinschaftlichen Setting in der Lehrküche der VHS lernen beliebte Speisen, die nicht allzu schwer zuzubereiten sind, selber zu machen. Gutes Essen ist Balsam für die Seele weiterlesen

Husky Wanderung

Ein ganz besonderes Abenteuer konnte eine Gruppe von Jugendlichen im März erleben. Es gab einen Ausflug in den Naturpark Leiser Berge (NÖ) und gemeinsam mit den dort lebenden Schlittenhunden (Huskies) hatten die Jugendlichen die Möglichkeit die Gegend zu erkunden.
Schon die Auswahl der passenden Hunde war ein Erlebnis.
IMG_1947IMG_1958
Interessant zu beobachten war, dass die Huskies oft ähnliche Charakterzüge aufzeigten, wie die Menschen die sie begleiten sollten, z.B. lief ein eher schüchterner, zurückhaltender Hund auch einem zurückhaltenden Jungen zu, und ein ranghoher Hund freundete sich schnell mit einem älteren Jugendlichen, der in der Gruppe auch gut gehört wird, an. Husky Wanderung weiterlesen

Besuch Gedenkstätte Mauthausen

Als Teil eines Projektes, das Streetwork Wien Ende 2016 startete, fuhren wir am 25. März 2017 gemeinsam mit fünf Jugendlichen zur KZ-Gedenkstätte in Mauthausen. Das Projekt entstand aufgrund gruppenbezogener menschenfeindlicher Aussagen, getätigt von eben diesen Jugendlichen, sowohl in sozialen Netzwerken, als auch in persönlichen Gesprächen. Streetwork Wien war es ein Anliegen, diese Aussagen mit den Jugendlichen gemeinsam kritisch zu hinterfragen und sich im Weiteren mit der österreichischen Geschichte kritisch auseinanderzusetzen, in diesem Fall auch mit der Unterstützung externer Expert*innen.
davdav
Zu diesem Zweck wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das mit einem vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes angeleiteten Workshop für die Jugendlichen begann. Besuch Gedenkstätte Mauthausen weiterlesen