Mädchen*abende bei Streetwork Wieden

Die Mitarbeiterinnen von Streetwork Wieden gestalteten über den Zeitraum von Februar bis März ein genderspezifisches Angebot in Form von Mädchen*abenden. Jeden Donnerstag wurde alternierend einmal der Clubraum exklusiv für die Mädchen* geöffnet oder ein Outdoor Angebot gesetzt bzw. Ausflug angeboten.

Die Überlegung für die Durchführung dieses Projekt war, dass die Erfahrung des Teams von Streetwork Wieden zeigte, dass Mädchen* im regulären Clubbetrieb oft zu „kurz“ kommen, weil dieser meist von Burschen* dominiert wird. Die Mädchen* äußerten mehrfach den Wunsch, den Clubraum auch einmal nur unter sich nutzen zu können. Auch setzten sich die Mitarbeiterinnen zum Ziel mit den Mädchen* inhaltlich an spezifischen Themen zu arbeiten und eine Vertrauensbasis zu schaffen.

An den Abenden im Club wurden Themen wie Schönheit, Konsum von Tabakwaren und Gewalt in der Beziehung behandelt. Ziel war es, mit Hilfe von verschiedenen Methoden, das eigene Verhalten zu reflektieren und ein größeres Handlungsrepertoire zu erlangen. So wurde eine fiktive Geschichte einer durch psychische und physische Gewalt geprägten Beziehung in 18 Stufen vorbereitet. Diese wurde den Mädchen* vorgelesen und bei der Stufe, die sich für sie nicht mehr gut angefühlt hat, konnten sie aussteigen. Das wurde anhand von Fußabdrücken am Boden visualisiert. Auch die Nutzung des Clubraums wurde mit den Mädchen* besprochen und in einem der Räume wurden die Sitzmöglichkeiten sowie der Tischfußballtisch nach den Vorstellungen der Mädchen* umgestellt.

Im März wurden Ausflüge zum Laser Tag und in einen Escape Room angeboten, an denen jeweils sieben bzw. 16 Mädchen* teilnahmen. Hierbei konnten für die Mädchen* ganz neue Erfahrungen geschaffen werden, wobei außergewöhnliche Erlebnisse bewältigt und die soziale Kompetenz gefördert wurden. Auch das Ausprobieren in einem geschützten Rahmen, ohne männliche Beobachter war für die Mädchen* eine willkommene Abwechslung.

Rückblickend auf das Projekt kann hervorgehoben werden, dass dieses die Gruppendynamik innerhalb der Mädchen*clique positiv beeinflusst hat und das Zusammengehörigkeitsgefühl sowie Selbstbewusstsein der Mädchen* gesteigert werden konnte. Auch die Beziehung zu den Mitarbeiterinnen von Streetwork Wieden konnte vertieft werden.