Lebkuchenfiguren backen

Die Adventzeit hat begonnen und der Duft von Lebkuchen breitete sich in den Räumlichkeiten des Jugendtreffs Wiener Flur aus. Im Kinderbetrieb wurden fleißig Lebkuchenfiguren gebacken. Gemeinsam wurde der Teig geknetet, ausgerollt und anschließend Lebkuchenfiguren ausgestochen. Nach ca. fünfminütiger Backzeit bekam jedes Kind eine Figur, die es dann mit bunten Zuckerstiften, Streusel und Mandeln verzieren durfte. Dabei sind sehr schöne und kreative Werke entstanden, die noch dazu sehr lecker schmeckten.

Bei dieser Tätigkeit wurden alle Sinne angesprochen vor allem das Riechen, die olfaktorische Wahrnehmung mit der Nase, das Schmecken,

die gustatorische Wahrnehmung mit der Zunge, das Sehen, die visuelle Wahrnehmung mit den Augen und das Tasten, das Erspüren mit den Händen und Fingern.