Archiv der Kategorie: Streetwork Wieden

Auflegen im Club von Streetwork Wieden

Auflegen und ein paar Lieder abspielen kann doch jede*r oder nicht?

Der DJ Workshop hat gezeigt, so einfach ist das gar nicht.  Im Jugendparlament wünschten sich eine Gruppe aus sechs Mädchen und einem Burschen einen DJ Workshop, um die Basics zu erlernen. Das DJ Kollektiv Brunhilde erklärte sich bereit, Workshops für die Jugendlichen anzubieten. Professionelles Equipment wurde ausgeliehen und so stand dem Auflegen mit den Jugendlichen nichts mehr im Wege. Dem Team von Streetwork Wieden war es wichtig, eine weibliche DJ zu engagieren, um den größtenteils Mädchen ein Vorbild zu bieten. Gerade die Welt der DJs ist sehr von Männern dominiert und unterliegt starken patriarchalen Strukturen. Diese aufzubrechen und aufzuzeigen, dass es auch weibliche DJs gibt, ist in der Arbeit mit Jugendlichen essenziell. Auflegen im Club von Streetwork Wieden weiterlesen

10. Wiedner Innenhof-Flohmarkt

Am Samstag, 18.05.2019 fand der alljährliche Wiedner Innenhof-Flohmarkt, organisiert von der Agenda Wieden, statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren, nahm Streetwork Wieden auch diesmal wieder teil und öffnete seine Türen für die Teilnehmer*innen.

Der Innenhof der Clubräumlichkeiten würde zum Flohmarkt umfunktioniert und bot den Jugendlichen die Möglichkeit ihre eigenen Waren anzubieten und Verhandlungsgeschick unter Beweis zu stellen, um sich so das Taschengeld etwas aufzubessern.

Darüber hinaus wurden die, im Vorfeld von den Jugendlichen bedruckten T-Shirts und Stoffbeutel, zum Verkauf angeboten. 10. Wiedner Innenhof-Flohmarkt weiterlesen

DIY Beutel und T-Shirts

„Kreativität bedeutet, aus zwanghaften Regeln auszubrechen, sich von seiner Phantasie dirigieren zu lassen, um erstaunliche Symphonien zu erzielen.“

Im Mai fand sich eine Gruppe von elf Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren im Clubraum von Streetwork Wieden ein. Die Siebdruckmaschine sollte aus dem Winterschlaf geholt und neue, coole Motive designt werden. Die Mädchen und Jungs waren motiviert und ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Viele Kritzeleien und Wortspiele später gab es mehrere Designs zur Auswahl. In einer Umfrage auf Instagram wurden dann am nächsten Tag drei Motive zur Auswahl gestellt und es gab zwei Gewinnerdesigns.

Die beiden Motive „Karma regelt.“ und „Geh‘ ma Streetwork“, wobei „Streetwork“ durch das Logo der Einrichtung dargestellt wird, wurden vom Nähsalon Nahtlos auf zwei Siebe belichtet und in der nächsten Woche wurden die Motive eigenhändig mit Acrylfarbe auf schwarze und beige Baumwolltaschen sowie dunkelblaue und weiße T-Shirts gedruckt. DIY Beutel und T-Shirts weiterlesen