Archiv der Kategorie: Streetwork

Alle Streetwork-Einrichtungen hier einordnen.

Käfigmeisterschaft im Alois-Drasche Park am 14. Juni 2014

Die Käfige in Wien sind ein Ort des sozialen und sportlichen Miteinanders. Auch in diesem Jahr lautete das Motto wieder „Werde zur Legende“.

Am 14. Juni fand im Alois-Drasche-Park die bereits sechste Qualifikationsrunde der Käfigmeisterschaft statt. Insgesamt kämpften an diesem Tag 28 Teams im Street-Soccer um den begehrten Titel, um anschließend am großen Finale im Rahmen des Donauinselfestes vom 27. bis 29. Juni teilnehmen zu können.
IMG_1404IMG_1341
Unter den fast 50 betreuten Jugendlichen von Streetwork Wieden, hat es auch im Jahr 2014 wieder ein Team zum Bezirksmeistertitel im 4.Bezirk geschafft. Käfigmeisterschaft im Alois-Drasche Park am 14. Juni 2014 weiterlesen

Verabschiedung Mitzi

„Mitzi, ich hoffe du vergisst uns nicht – wir werden dich vermissen.“

„Abschied ist die innigste Form menschlichen Zusammenseins.“ (Hans Kudszus)

Abschied nehmen ist Leben. Unsere Biografie ist geprägt von einem Wechsel von Prozessen des Abschieds und des Neubeginns.
Mitzis Abschied Liesing_2014_2Mitzis Abschied Liesing_2014_1
Streetwork Liesing ist es wichtig, Verabschiedungsprozesse aktiv, positiv und sensibel zu gestalten. Das Leben unserer Jugendlichen ist teilweise von plötzlichen, nicht ausreichend erklärten oder aufgearbeiteten Beziehungsabbrüchen geprägt. Verabschiedung Mitzi weiterlesen

Gestern auf der Wieden – morgen in den Charts!

Computer, Mischpult, Mikrophon, jede Menge Papier, ein paar Bleistifte und vier motivierte Jugendliche, die ihre eigenen musikalischen Fähigkeiten erkunden wollen. Mehr brauchte es nicht zum ersten Rap-Workshop in den Räumlichkeiten des Streetwork Wieden.
Rap_Wieden_2014_4Rap_Wieden_2014_3
Geboren aus dem Wunsch eines Jugendlichen, einfach mal seine Texte aufnehmen zu können, organisierten wir zusammen mit ihm und anderen Jugendlichen, alle im Alter zwischen 12 und 15 einen spontanen Workshop. Gestern auf der Wieden – morgen in den Charts! weiterlesen