Archiv der Kategorie: Streetwork Hietzing

30 Jahre Kinderrechte bei Streetwork Hietzing

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums der Kinderrechtskonvention testeten sechs interessierte Jugendliche im Rahmen unseres Clubbetriebs ihr Wissen zum Thema Kinderrechte.

Die Antworten fielen sehr unterschiedlich aus, auch das Vorwissen der Quizteilnehmer*innen variierte. Einerseits ist dies wohl durch die hohe Altersspanne der Jugendlichen zu begründen- in diesem Fall nahmen Clubbesucher*innen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren teil. Aber auch die Auseinandersetzung mit den eigenen Vorstellungen von Rechten, die Kinder und Jugendliche haben, hat gezeigt, dass es hier unterschiedliche Ansichten gibt. 30 Jahre Kinderrechte bei Streetwork Hietzing weiterlesen

Abschied von Streetwork Hietzing

Am 18.10.2019 luden wir alle Jugendlichen aus dem Bezirk zu uns in den Jugendclub ein, um gemeinsam Christians Abschied von Streetwork Hietzing zu feiern. Er wird zukünftig nicht mehr auf Hietzings Straßen streetworken, bleibt uns aber in seiner neuen Position als Pädagogischer Leiter im Verein erhalten.

Da es vielen Jugendlichen ein Anliegen war, Christian, mit dem sie das Kochen stets leidenschaftlich zelebriert hatten, mit einem besonderen Buffet zu überraschen, verbrachte ein Teil unseres Teams im Vorfeld mit mehr als zehn motivierten Jugendlichen gut zwei Stunden in der Küche unseres Clubs, um kulinarische Köstlichkeiten zuzubereiten.

Einige der Speisen kochten die Jugendlichen ohne unsere Unterstützung und es waren auch Spezialitäten wie Zigarrenbörek dabei. Abschied von Streetwork Hietzing weiterlesen

STW13 OpenSkate am Auhofplatz

Ein umfassendes Partizipationsprojekt am Skateplatz am Ende der Auhofstraße in Hietzing fand diesen Sommer einen vorübergehenden Höhepunkt. Gemeinsam mit der Skatecommunity wurden zwei open sessions und ein best trick contest organisiert und durchgeführt.

Zur Vorgeschichte:

Frühjahr 2018: über eine Gruppe aktiver Skater*innen wird Streetwork Hietzing auf den Skateplatz Auhof aufmerksam und sucht den Ort wöchentlich im Rahmen mobiler Jugendarbeit auf. Sehr bald wird klar, dass der Platz über die Jahre an Attraktivität verloren hat. Die Nutzer*innen formulieren Wünsche bezüglich des Parkumbaus und Renovierung gegenüber den Streetworker*innen. Die Bezirksvorsteherin wird eingebunden. Sie erkennt den Bedarf und sichert ein Budget für die Neuanschaffung von Skate-Obstacles zu. STW13 OpenSkate am Auhofplatz weiterlesen