Archiv der Kategorie: Streetwork

Alle Streetwork-Einrichtungen hier einordnen.

Im Dunkeln ist gut munkeln – Ein Besuch bei „Dialog im Dunkeln“

Im November stellten sich Teens, zwischen 14 und 16 Jahren, bei einem Angebot von Streetwork Liesing, der Herausforderung von „Dialog im Dunkeln“. Als reine Frauengruppe sollte ein besonderes Vertrauensverhältnis hergestellt und die Hemmschwelle zum Besuch gesenkt werden. Ein junger, von Geburt an blinder Mann führte die Jugendlichen und deren Betreuerin durch die komplett dunklen Räumlichkeiten.

Mit Unterstützung eines Blindenstocks und durch Ertasten von Hindernissen suchte sich die Gruppe einen Weg durch die weitläufige Ausstellung. Schnell erkannten die Teilnehmerinnen die Relevanz des Tastens, Riechen und Hörens bei eingeschränkter Sicht sowie die Wichtigkeit der Anleitung durch den Guide. Im Dunkeln ist gut munkeln – Ein Besuch bei „Dialog im Dunkeln“ weiterlesen

30 Jahre Kinderrechte bei Streetwork Hietzing

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums der Kinderrechtskonvention testeten sechs interessierte Jugendliche im Rahmen unseres Clubbetriebs ihr Wissen zum Thema Kinderrechte.

Die Antworten fielen sehr unterschiedlich aus, auch das Vorwissen der Quizteilnehmer*innen variierte. Einerseits ist dies wohl durch die hohe Altersspanne der Jugendlichen zu begründen- in diesem Fall nahmen Clubbesucher*innen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren teil. Aber auch die Auseinandersetzung mit den eigenen Vorstellungen von Rechten, die Kinder und Jugendliche haben, hat gezeigt, dass es hier unterschiedliche Ansichten gibt. 30 Jahre Kinderrechte bei Streetwork Hietzing weiterlesen

Kinder haben Rechte! Wirklich? Erdbeereis auf Lebenszeit?*

*Mit dem Lied „Kinder an die Macht“ beschrieb Herbert Grönemeyer im Jahr 1986 Kinder als Menschen mit eigenständigen Persönlichkeiten und Bedürfnissen und schlug eine Umkehrung des Machtungleichgewichtes zwischen Erwachsenen und Kindern vor, – also Erdbeereis auf ewig usw. Doch so rosig stand es nicht um die Kinder, international gesehen. 1989 wurde von den Vereinten Nationen die Konvention über die Rechte des Kindes verabschiedet, die zum ersten Mal die speziellen Bedürfnisse der Kinder als Rechte formulierte – auf Überleben, Entwicklung, Schutz und Beteiligung – um Kinder erstmals wirksam vor Ausbeutung und Gewalt zu schützen. Im Jahr 2011 wurden in Österreich zentrale Bestimmungen dieses Übereinkommens in den Verfassungsrang gehoben – und damit eine verbindliche Richtlinie für die Gesetzgebung als auch für Leistungen staatlicher und privater Einrichtungen geschaffen – Einrichtungen für junge Menschen wie Jugendberatung und Streetwork beispielsweise.

An den Meidlinger Mädchen und Burschentagen – eine Bildungsmesse für Meidlinger Schüler*innen auf der wir jedes Jahr vertreten sind – stand für uns fest, dass wir die jugendlichen Besucher*innen über das 30-jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention informieren möchten. Kinder haben Rechte! Wirklich? Erdbeereis auf Lebenszeit?* weiterlesen