Archiv der Kategorie: Jugendtreffs

Alle Jugendtreffs hier einordnen.

Kinder haben Rechte – und diese sind 30 Jahre alt!

Am 20. November 1989 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention. Seitdem wird an diesem Datum der internationale Tag der Kinderrechte gefeiert. Die Kinderrechte sorgen dafür, dass sich die Situation für Kinder und Jugendliche weltweit verbessert. Sie geben Kindern und Jugendlichen selbst eine Stimme, um für ihre eigenen Anliegen einzutreten. So hat auch der Jugendtreff Steinbauerpark den runden Geburtstag mitgefeiert.

Viele Jugendliche, die sich gerne im Jugendtreff aufhalten, sind unter 18 Jahre alt und unterliegen somit dem Schutz der Kinderrechtskonvention. Es kommen aber auch ältere Jugendliche in den wöchentlichen Seniorbetrieb, welche bereits selbst Eltern kleiner Kinder sind. Einige Jugendliche wussten bis dato nicht, dass sie Rechte – wie das Recht auf Bildung, Gleichheit oder gewaltfreie Erziehung – haben. Um für die eigenen Rechte einstehen zu können, muss man*frau diese auch kennen. Den Jugendarbeiter*innen war es besonders wichtig das Thema aufzugreifen und spannend zu vermitteln.

Zwei große Plakate haben den Container geschmückt und waren ein gelungener Einstieg für neue Gespräche und Diskussionen über Kinderrechte. Kinder haben Rechte – und diese sind 30 Jahre alt! weiterlesen

Kinder haben RECHTE!

Zum 30sten Geburtstag der Kinderrechte hat sich das Team des Jugendtreff Wiener Flur etwas Besonderes einfallen lassen, um den Kindern und Jugendlichen dieses wichtige Thema näher zu bringen.

Über zwei Tage hinweg dienten zwei große Leinwände als Oberfläche dieses Thema kreativ aufzuarbeiten. Neben dem Spaß mit Fingerfarben und Stiften zu malen und zu zeichnen sowie der Kreativität freien Lauf zu lassen, wurden die Kinderrechte spielerisch, in diesem Prozess, mit eingebaut. Auch Informationsblätter und Apps wurden dafür genutzt, um ihnen ihre Rechte verständlich näher zu bringen. Kinder haben RECHTE! weiterlesen

Zeitzeugen

Am 30.08. luden das Team des Jugendtreffs Pfarrgasse in Kooperation mit dem Streetwork-Team aus Liesing einen Zeitzeugen in die Räumlichkeiten des Überregionalen Streetwork-Teams in die Stanislausgasse im dritten Wiener Gemeindebezirk ein.

Insgesamt nahmen an diesem Projekt 10 interessierte Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren teil. Im Sinne einer antirassistischen Pädagogik verfolgte dieses Projekt zwei zusammenhängende Ziele. Zum einen bot sich Jugendlichen die Möglichkeit mit einem Zeitzeugen in Kontakt zu treten, um einen einprägsamen Austausch über die jüngere Zeitgeschichte generationsübergreifend zu ermöglichen. Der Zeitzeuge, der einer in Österreich anerkannten autochthonen Volksgruppe angehört, erzählt von den Gräueltaten des zweiten Weltkrieges in Zusammenhang mit dem Vernichtungslager in Auschwitz. Außerdem berichtete er vom Verlust seines Sohnes bei einem Rohrbombenattentat auf eine Roma-Siedlung in den 1990er Jahren in Oberwart. Zeitzeugen weiterlesen